Themenfrühstück „Grauzonen der Arbeit“

Grauzonen_der_Arbeit-DSC_4633Prekarität, Schwarzarbeit, halblegale Anstellungsverhältnisse

Termin: Mittwoch, 14. Sep. 2016, 8 – 11 Uhr

Ort: Arbeiterkammer OÖ,

Volksgartenstraße 40, 4020 Linz, Festsaal

 

Heute sind weltweit schätzungsweise über 60 Prozent der Beschäftigten außerhalb der Landwirtschaft informell tätig. Dazu gehören nicht nur ambulante HändlerInnen oder selbständige HandwerkerInnen im informellen Sektor, sondern auch sogenannte „SchwarzarbeiterInnen“ in Fabriken und Dienstleistungsfirmen.

Weiterlesen

Lehrgang „Global denken, global handeln“ geht in die nächste Runde!

DSC_3436klGlobales Handeln braucht globales Bewusstsein: Ein Ziel des Lehrgangs ist es, globale Zusammenhänge erkennen, verstehen und hinterfragen zu können. Auf dieser Basis werden die TeilnehmerInnen, ausgehend von ihren eigenen beruflichen Kontexten, konkrete gewerkschaftliche Handlungsmöglichkeiten auf globaler Ebene entwickeln. Start: Herbst 2016

Informationen und Anmeldung unter: gudrun.glocker@oegb.at oder www.voegb.at

Überblick über die Module und Termine

Friedensnobelpreisträger Houcine Abassi im Gespräch

.. zwischen Angst und Hoffnung in der arabischen Welt

Mittwoch, 2. März 2016, 18:00 Uhr
Riverbox, ÖGB Catamaran, Johann-Böhm-Platz 1, 1020 Wien, 1020 Wien

Houcine AbassiEs diskutieren:
Houcine Abassi
Präsident des Tunesischen Gewerkschaftsbundes UGTT und Friedensnobelpreisträger

Muna Duzdar
Landtagsabgeordnete in Wien und Rechtsanwältin

Tyma Kraitt
freie Journalistin und Nahostexpertin

Weiterlesen

Herausforderungen internationaler Gewerkschaftsarbeit

Im Spannungsfeld zwischen Solidarität und Wettbewerbsfähigkeit

TheJEPmenfrühstück
Mittwoch, 16.03.2016, 8:00-11:00 Uhr
FAB-Gebäude, Raum 328
Industriezeile 47a, 4020 Linz
Im Rahmen der Veranstaltung wird das kürzlich erschienene JEP-Schwerpunktheft
„Gewerkschaftsarbeit in Nord und Süd“ vorgestellt.

Weiterlesen

Journal für Entwicklungspolitik

JEPGewerkschaftsarbeit in Nord und Süd
Geteilte Ziele, Strategien und Herausforderungen

Heftpräsentation und Diskussion
Donnerstag, 03.03.2016, ab 18:30 Uhr
ÖGB Fachbuchhandlung
Rathausstraße 21 (Eingang Universitätsstrasse),
1010 Wien

Es diskutieren:
Julia Hofmann, Johannes Kepler Universität Linz
Marcus Strohmeier, internationaler Sekretär des ÖGB
Sepp Wall-Strasser, Bildungssekretär des ÖGB OÖ
Moderation: Julia Theresa Eder, Johannes Kepler Universität (Hg.)
Weiterlesen

MultiplikatorInnenseminar

schuhe

Von freien zu zivilisierten Märkten – Argumente und Aktionen für faire Früchte und saubere Schuhe.

21.-23.01.2016, Bifeb Strobl am Wolfgangsee

Für alle AbsolventInnen des Lehrgangs „Global denken, global handeln“ gibt es im Jänner die Möglichkeit am „Modul danach“ teilzunehmen.

Neben einem Wiedersehen der „alten“ LehrgangskollegInnen, soll auch genug Platz sein zum Netzwerken, Austauschen und Weiterbilden.

 

Study visit in Brüssel

IMG_8872Beim Study visit von 10. -12. November in Brüssel hatten TeilnehmerInnen der Lehrgänge „Global denken, global handeln“ aus allen sechs Projektländern (Österreich, Rumänien, Bulgarien, Polen, Litauen und Brasilien) verschiedene Institutionen in Brüssel zu besuchen und mit VertreterInnen über das Konzept „Decent Work“ zu diskutieren.

Weiterlesen

Runder Tisch in Brüssel

IMG_8816

36 GewerkschafterInnen und NGO-MitarbeiterInnen aus allen 6 Projektländern (Österreich, Rumänien, Bulgarien, Polen, Litauen und Brasilien) luden zum Runden Tisch im Europäischen Wirtschafts- und Sozialausschuss.

Dem Aufruf „Decent Work for All“ folgten neben der Vizepräsidentin des Europäischen Parlaments Ulrike Lunacek auch Claire Courteille, ILO-Brüssel; Joan Lanfranco, Internationaler Gewerkschaftsbund (IGB); Jerome Chaplier, European Coalition for
Corporate Justice (ECCJ); Petru Sorin Dandea, Mitglied Europäischer
Wirtschafts- und Sozialausschuss.

Weiterlesen